5. Mühlviertler Tubatage

Seminarnummer 0320

Veranstalter: LMS Freistadt in Kooperation mit der Bläserakademie des OÖ. Blasmusikverbands, Oö. Landesmusikschulwerks, des Vereins „Tonart“ und aus Tschechien der Organisation Spolek Prof. Vaclava Hozy (Dr. Michael Cwach)

 

Datum:

Samstag, 1. und Sonntag, 2. Februar 2020

Ort:

LMS Freistadt (4240 Freistadt, Salzgasse 15)

Referenten:

Prof. Dr. James Gourlay
Mona Köppen
Karl Danner – Musikhaus Danner

 

Zielgruppe

Tubistinnen und Tubisten aller Altersgruppen ab dem 6. Lebensjahr

Seminarbeschreibung:

•    Wie atme ich richtig?
•    Wie erzeuge ich einen richtig schönen Ton?
•    Wie kann ich meinen Tonumfang verbessern?
•    Wie kann ich lauter, leiser spielen?
•    Wie artikuliere ich am besten?
•    Wie übe ich richtig und effektiv?
•    Wie kann ich mich musikalisch ausdrücken?
•    Bearbeitung individueller Probleme
•    Zeit für gemeinsames Musizieren und Einzelunterricht
•    Kinder-Tuba-Workshop (gratis)
•    Mentaltraining für Kinder (gratis) mit Mona Köppen (Deutschland)
•    Mentaltraining für Amateure und Profis mit Mona Köppen
•    Instrumentenpflege und Werterhaltung mit Karl Danner – Musikhaus Danner (Linz)
•    Instrumentenausstellung

Kurssprache Deutsch und Englisch
Bei aktiver Teilnahme ist der Besuch auch an Einzeltagen möglich

Samstag, 1. Februar 2020:

  • 9:00 bis 12:00 Uhr: Begrüßung und allgemeiner Kursbetrieb und Gruppenworkshops
  • 12:00 bis 14:00 Uhr: Mittagspause
  • ab 14:00 Uhr: Instrumentenausstellung der Firma Danner mit Möglichkeit zum Probieren von Tuben
  • 14:00 bis 15:00 Uhr: Gruppenworkshops
  • 15:00 bis 16:00 Uhr: Mentaltraining mit Mona Köppen für Kinder
  • 16:00 bis 17:00 Uhr: Workshops für Kinder  bis 10 Jahre, kein Seminarbeitrag, Anmeldung jedoch erforderlich
  • 17:00 bis 18:00 Uhr: Mentaltraining mit Mona Köppen für alle
  • 18:15 bis 19.15 Uhr: Instrumentenpflege – Werterhaltung mit Karl Danner

Sonntag, 2. Februar 2020:

  • 9:00 bis 12:00 Uhr: Gruppenworkshops
  • 12:00 bis 14:00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 bis 18:00 Uhr: Gruppenworkshops

Anmeldeschluss: 24. Jänner 2020

 

Seminarbeitrag:

Achtung geänderter Seminarbeitrag!

  • EUR 50,-- - aktive Teilnahme inkl. Konzerteintritt, Mentaltraining und Instrumentenpflege für Samstag, 1. und Sonntag, 2. Februar 2020
  • EUR 25,-- - aktive Teilnahme entweder am Samstag, 1. Februar 2020 (inkl. Konzerteintritt) oder am Sonntag, 2. Februar 2020
  • EUR 20,--  - passive Teilnahme inkl. Konzerteintritt an beiden Tagen (keine Einzeltage möglich)


Der Kostenbeitrag ist vor Seminarbeginn auf das Konto des OÖ. Blasmusikverbandes bei der Raiffeisenbank Region Hausruck einzuzahlen. IBAN: AT98 3425 0082 0351 2100 BIC: RZ00 AT2L 250. Als Verwendungszweck bitte Name des Seminarteilnehmers und die Veranstaltungsnummer anführen.

Anmeldung:

<< zur Online-Anmeldung >>

 

Informationen zu den Referenten:

James Gourlay:

Gourlay wurde 1954 in Schottland geboren. In jungen Jahren wirkte er bereits aktiv in der Blaskapelle seines Heimatortes mit. Als Solist überzeugte er schon sehr früh, viele Preise bei Solowettbewerben bekunden dies. Nach seinem Studium am Royal College of Music wurde Gourlay Solotubist im City of Birmingham Symphony Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra und im Orchester der Oper in Zürich. 2010 wurde er musikalischer Leiter der River City Brass Band in Pittsburgh, Pennsylvania.

Als ehemaliges Mitglied des Philip Jones Brass Ensembles tourte Gourley durch die ganze Welt. Zahlreiche Solo-CD-Aufnahmen zeugen über sein künstlerisches Schaffen. Prof. Dr. James Gourlay ist als Solist, Dirigent und Pädagoge eine hoch geschätzte Persönlichkeit.

Mona Köppen:

Mein Name ist Mona Köppen. Ich mache Musiker mental fit für Vorspiel, Probespiel und Auftritte. In meiner „Ich bin Musik“ Akademie gebe ich Fortbildungen im mentalen Bereich für Musiker. Seit 2010 arbeite ich erfolgreich als Mentaltrainerin und Mentalcoach für Musikstudenten und Berufsmusiker. Auch dank meiner langjähriger Erfahrung als Metallblasinstrumentenmacherin (Gebr. Alexander Mainz) weiß ich, was Musiker für einen erfolgreichen Auftritt brauchen. Zeig, was du kannst!

 

 

Karl Danner:

Lehre Blasinstrumentenerzeuger in einem Linzer BetriebGesellenprüfung 1979Lehrlingsausbilderprüfung 1983(Vereinbarung mit Mollenhauer - Lehrlingsrotation)Meisterprüfung 1986Gründung Danner Musikinstrumente 1989 (2019: 30jähriges Firmenjubiläum)Gerichtlich beeideter SachverständigerPrüfer in der MeisterprüfungskommissionVerdienstkreuz in Silber des Österr. Blasmusikverbandes 2015Insgesamt 40 Jahr Berufserfahrung