Hirngerechtes Zeit- & Stressmanagement

Seminarnummer 1618

 

Datum:

  • Montag, 17. Dezember 2018
  • 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Ort:

LMS Wels (4600 Wels, Maria Theresia Straße 33)

 

Referent:

Univ. Dov. MMag. Rainer Holzinger

Seminarbeschreibung:

„Stress macht krank“ meinen die einen und haben nur zum Teil Recht. „Stress muss möglichst vermieden werden“ behaupten die anderen und liegen damit komplett falsch. Was verbirgt sich wirklich hinter dem Begriff „Stress“ und wie begegnet man ihm, um nicht nur heil, sondern sogar gestärkt daraus hervor zu gehen?

Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung ermöglichen einen effizienten Umgang mit alltäglichen Stressoren. Theoretisch fundiert und praxisbezogen wird ein zunächst allgemeiner Einblick in die Thematik vermittelt, letztlich aber auch ein subjektiver Durchblick ermöglicht, wie man die Zeit und den Stress für sich arbeiten lassen kann – nicht nur, aber spezifisch für Menschen mit Mehrfachbelastungen in Folge unterschiedlicher engagierter (Vereins-)Tätigkeiten …

Seminarinhalte:

  • Stress-Mechanismen aus medizinischer & psychologischer Sicht
  • Wie kann ich mich adäquat aktivieren bzw. Burnout vermeiden?
  • Regenerationsoptimierung (Pausenkultur, Entspannung)
  • Selbstmanagement (eigene Ressourcen lösungsorientiert einsetzen)
  • Emotional Cleaning ® (adäquater Umgang mit Gefühlen)
  • Private Cosmos ® (Aufgehen statt draufgehen im Berufs- & Privatleben)
  • Entstressende (Strukturierungs)-Tools für den Arbeits- aber auch Freizeitbereich
  • Zeit haben, genießen lernen (Strategien u. a. gegen Prokrastination)

 

Seminarbeitrag:

EUR 20,--

Der Kostenbeitrag ist vor Seminarbeginn auf das Konto des OÖ. Blasmusikverbandes bei der Raiffeisenbank Region Hausruck einzuzahlen. IBAN: AT98 3425 0082 0351 2100 BIC: RZ00 AT2L 250. Als Verwendungszweck bitte Name des Seminarteilnehmers und die Veranstaltungsnummer anführen.

Anmeldung:

<< zur Online-Anmeldung >>

 

Informationen zum Referenten:

Univ.-.Doz. MMag. Dr. Rainer Holzinger

Konzertfachstudium Querflöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Univ. Prof. Wolfgang Schulz (2002: Mag. art.). Zahlreiche Konzerttätigkeiten im In- und Ausland als Solist, Kammer- und Orchestermusiker. Rainer Holzinger ist mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, war u.a. Soloflötist des Linzer Jeunesse Orchesters, Soloflötist der „Festa Italiana“ Gala im Linzer Brucknerhaus mit Marcel Prawy, Substitut beim Brucknerorchester Linz, den Wiener Philharmonikern bzw. der Wiener Volksoper sowie Solist und Kammermusiker u. a. beim Festival in Davos und beim Schleswig-Holstein-Festival. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mit arrivierten MusikerInnen aus aller Welt begleiten seine musikalische Tätigkeit.

Psychologiestudium an der Universität Wien (2002: Mag. rer. nat.; 2004: Promotion). Fachausbildung zum Klinischen Psychologen und zum Gesundheitspsychologen an der Universität Wien bzw. am AKH-Linz (Abschlüsse 2004), glz. Ausbildung zum Kognitiven Verhaltenstherapeuten in Salzburg. 2008 Eintrag in die Liste des Ministeriums als selbständiger Psychotherapeut. 2009 Ernennung zum Institutsdirektor für Musik & Forschung an der Anton Bruckner Privatuniversität.  2013 Venia docendi (Univ.-Doz.), Habilitationsthema „Coaching im Höchstleistungsbereich“. Leiter des Instituts H&H in Linz (Psychologische & psychotherapeutische Praxis, Supervision und Coaching). Vortrags-, Seminar- und Trainertätigkeiten im Nonprofit- & Profitbereich.