Sprechtechnik

Seminarnummer 0219

 

Datum:

  • Mittwoch, 16. Jänner 2019
  • 19:00 bis 22:00 Uhr

 

Ort:

LMS Schwanenstadt (4690 Schwanenstadt, Freizeitpark 4)

 

Referent:

Robert Reinagl

Seminarbeschreibung:

Die eigene Sprechstimme, die individuelle Sprachführung  (Rhythmus, Melodie, Akzent, etc.) werden zu Anfang bewusster gemacht.

Wünsche an die eigene Stimme und Sprache sollen formuliert, Hindernisse erkannt werden.

Übungen werden erklärt und erprobt, Übungssets werden zusammengestellt.

Allgemeine Ziele:

  • Bewussterer Umgang mit Stimme und Körpersprache
  • Müheloses Erreichen von Lautfülle und Aufmerksamkeit
  • Bessere Vorbereitung auf jeweilige Räume
  • Weicher und hochelastischer Stimmeinsatz
  • Klarere Artikulation
  • Bessere Vorbereitung für Moderation, Parlandostellen, kleine Rollen etc.
  • Mehr Freude am Sprechen vor Publikum

 

 

Seminarbeitrag:

EUR 20,--

Der Kostenbeitrag ist vor Seminarbeginn auf das Konto des OÖ. Blasmusikverbandes bei der Raiffeisenbank Region Hausruck einzuzahlen. IBAN: AT98 3425 0082 0351 2100 BIC: RZ00 AT2L 250. Als Verwendungszweck bitte Name des Seminarteilnehmers und die Veranstaltungsnummer anführen.

Anmeldung:

<< zur Online-Anmeldung >>

Informationen zum Referenten:

Robert Reinagl

Der 1968 in Wien geborene Schauspieler, Sänger und Sprecher ist seit 19 Jahren im Ensemble des Burgtheaters und dort u.a. in folgenden Stücken zu sehen: "Talisman",  "Liebesgeschichten und Heiratssachen", "Professor Bernhardi", "König Lear", "Antigone" und in seinem Solo "Vorhangverbot!"

Engagements bei den Salzburger Festspielen, dem Steirischen Herbst, Gastspiele in Zürich, Hamburg, Mainz, Berlin, Prag etc.

Reinagl ist seit 30 Jahren ein äußerst gut gebuchter Sprecher in Funk und Fernsehen und trat bei unzähligen Lesungen in der Burg, der Staatsoper, der Grazer und Kölner Oper, im Bundeskanzleramt oder im Wiener Rathaus auf.

Als Sänger beschäftigt sich der ausgeprägt tiefe Bass vor allem mit Wiener Liedern und sang bei zahlreichen Festivals wie weanhean, Schrammelklang Litschau etc.

Letzte Filmarbeit im Mai 2017 "Murer" von Christian Frosch, als Justizminister Broda. Daneben war Robert Reinagl von 2004-2007Lehrbeauftragter für Rollengestaltung an der Konservatorium-Privatuniversität, von 2009-2012 Lehrer im Rahmen der "Jungen Burg" und von 2013-2017 Lehrbeauftragter für Sprachgestaltung am Max-Reinhardt-Seminar.